FC CARL ZEISS JENA -

Fanclub

"family"
2010/11: Saarbrücken - FCC 1:3
Home
Fanclub
On tour
Stadien
Marcs Spiele
Auswärtstipps
Behindertenparken
Tickets
Berichte & Fotos
Nächsten Spiele
3. Liga 2010/11
FC Carl Zeiss Jena
Mannschaft
Stadion
Historie / Trikots
Fotos
Vereinslieder
FCC-Links
Fanzines
Programme
Kultur
Blau-Gelb-Weiß
Bücher
Filme / CDs
Lieder
British Songs
Collagen
YNWA
Mix
Links
Gästebuch
Impressum

29.01.2011:

1. FC Saarbrücken - FCC 1:3 (1:1)

Da Saabrücken näher an Paris als an Sachsen liegt, ging es bereits am Freitag los. Die Übernachtung hatten wir am Stadtrand Saarbrückens im Hotel Wahlster gebucht, das sehr ruhig liegt - jedenfalls bis morgens um 7, dann begann das Sturmläuten der benachbarten Kirche und beendete die Nachtruhe.


Hotel Wahlster


Ludwigsparkstadion am Morgen

Nachdem wir das Auto an der Saarlandhalle geparkt hatten, bummelten wir in die Innenstadt. Die Bahnhofstraße, die Fußgängerzone in der City, ist eine jener uniformen Einkaufszonen mit ihren standardisierten Bauten, die man in quasi jeder bundesdeutschen Großstadt findet. Lediglich und den St. Johanner Markt herum wurde es netter und kuschliger. Angesichts der Kälte tankten wir bei "Tante Maja" Wärme, Kaffee und Pernod.

Wieder am Bahnhof angelangt, schirmte ein Riesenpolizeiaufgebot die angekommenen Jenaer Zugfahrer vor max. 50 halbwilden Hanseln ab, die lautstark vor der Europa-Galerie ihre Gefährlichkeit kundtaten. Blöd nur, dass wir den gleichen Weg nehmen wollten/mussten, wie der Polizeiaufmarsch - zum Stadion. Eine Einkauftüte in der Hand identifizierte uns als brave, harmlose Bürger und so konnten wir ungehindert die Polizeikette passieren und trotteten 100 m hinter den Zugfahrern mutterseelenallein und beschützt von mehreren hundert Polizisten Richtung Stadion.


St. Johanner Markt


Die "Soziale Marktwirtschaft" wird verramscht
eigentlich nichts Neues


Am Bahnhof


Wie verschleudert man Steuergelder? In dem man mit hunderten Polizisten...


und mindestens 50 Transportern 100 Jenaer und 50 Saarbrücker trennt


Unsere Plätze auf der Gegentribüne lagen schön in der Sonne, so dass es trotz Temperaturen um Nullpunkt recht angenehm war.


Gästeblock


Auch die Heimfans haben falschfarbene Fahnen im Block


Saarbrücker Sitzkissen


Vordergrund: Trucke versucht, dem Schiri Feuerzeuge zu verkaufen


Nach der ersten FCC-Ecke


Ab der 30. min wurde es regelmäßig brenzlig in unserem Strafraum


Und der Freistoß zischt zum 1:1 ins Netz

Kurz vor dem 3:1:


In der 2. Hälfte bestimmte aber der FCC das Spiel und sorgte für eine schöne Anzeigetafel


Der Abpfiff


Für diesen hochverdienten Sieg durften sich Mannschaft und Fans zu recht gegenseitig Beifall zollen


Grüner Oldtimer


Die Festung Camphauser Straße wurde bis zum Schluss verteidigt

Alle Fotos: U. Kaiser (C) 2011

Seitenanfang

© Uwe Kaiser 1997-2011