FC CARL ZEISS JENA -

Fanclub

"family"
2012/13: Rathenow - FCC 0:3
Home
Fanclub
On tour
Stadien
Marcs Spiele
Auswärtstipps
Behindertenparken
Tickets
Berichte & Fotos
Nächsten Spiele
RL 2012/13
FC Carl Zeiss Jena
Mannschaft
Stadion
Historie / Trikots
Fotos
Vereinslieder
FCC-Links
Fanzines
Programme
Kultur
Blau-Gelb-Weiß
Bücher
Filme / CDs
Lieder
British Songs
Collagen
YNWA
Mix
Links
Gästebuch
Impressum

22.05.2013:

Optik Rathenow - FCC 0:3 (0:2)

Auch unsere Fußballtour ins Havelland konnten wir mit einem verlängerten Wochenende und ein paar Radtouren verbinden. Abends fuhren wir ans Stadion und versicherten uns, dass der Platz schneefrei im Gegensatz zu Ostern war.


Toller Ortsname


Vorm Stadion:
Ist das Kunst oder kann das weg?


Gänse- und Pusteblümchen bevölkerten den Rasen, der aber am nächsten Tag frisch gemäht war.

Nach dem letzten Heimsieg liegengeblieben


Klein, aber fein am Vogelgesang


Blick vom Gästeblock


Der Zaun war schon kaputt


Abschlusstraining der Optiker


Kulturhaus in Rathenows Zentrum


Am Mittwoch gab es einen Temperatursturz um 10 Grad auf 7 °C und es regnete Bindfäden. So verzichteten wir aufs Fahrradfahren und fuhren nach Stölln, wo ein Museum, eine IL-62 und zwei Gedenksteine an den Flugpionier Otto Lilienthal und seinen tödlichen Absturz erinnern.
Der Regen ließ zwar am späten Nachmittag etwas nach, wärmer wurde es trotzdem nicht. Als Wetteroptimisten hatten die Männer auf die Mitnahme langer Hosen verzichtet und so versuchten wir nachmittags noch schnell ein paar Trainingshosen zu kaufen. Als wir kurz nach 16 Uhr vorm Rathenower "Sport-Shop" standen, wollte der Ladeninhaber eigentlich gerade zuschließen, aber als er unseren Wunsch hörte, öffnete er die Tür mit den Worten: "Aber schnell, ich will zum Fußball." Ich: "Wir auch." Er: "Ich bin nämlich der Trainer von dem Haufen." Ich (etwas verduzt): "Etwa der, der hier seit ewigen Zeit Trainer ist?" Und so entwickelte sich ein netter Plausch mit Ingo Kahlisch, einem wirklich ganz sympathischen Menschen.


Haupteingang

Seit 23 Jahren Trainer bei Optik (einige Jahre länger,
als der junge FCC-Fan alt ist): Ingo Kahlisch.


Der passte auf wie ein Schießhund.


Einmarsch der Gladiatoren


Kurz vorm 1:0


Torschütze Trytko


Thüringer Presse


Shalas Jubel nach dem 2:0


Banaskiewicz vor seiner Einwechslung


Der letzte Angriff der Gastgeber

Das war der Endstand.


Dank an die ca. 100 mitgereisten Fans


Und die Jungs sperrten direkt vor uns die A 9 für eine halbe Stunde
und verhinderten unsere Heimkehr vor Mitternacht.

Alle Fotos: U. Kaiser (C) 2013

Seitenanfang

© U. Kai$er 1997-2013