FC CARL ZEISS JENA -

Fanclub

"family"
2014/15: Meuselwitz - FCC 1:2 n.V.
Home
Fanclub
On tour
Stadien
Marcs Spiele
Auswärtstipps
Behindertenparken
Tickets
Berichte & Fotos
Nächsten Spiele
RL 2013/14
FC Carl Zeiss Jena
Mannschaft
Stadion
Historie / Trikots
Fotos
Vereinslieder
FCC-Links
Fanzines
Programme
Kultur
Blau-Gelb-Weiß
Bücher
Filme / CDs
Lieder
British Songs
Collagen
YNWA
Mix
Links
Gästebuch
Impressum

Finale Thüringenpokal, 13.05.2015:

ZFC Meuselwitz - FCC 1:2 n. V. (1:0, 1:1)

In der 88.Spielminute war ich fest entschlossen, diesmal keine Fotos auf diese Website zusetzen, denn der Frust saß sehr tief (sicher wie bei allen FCC-Fans): 0:1 im Pokalfinale zurückliegend, der FCC mit einem zumeist hilf- und planlosen Spiel nach vorn und die Aussicht auf Besserung war so groß wie die auf einen Schneesturm. Dann jedoch erbarmte sich ein Spieler mit kaltem Namen und ballerte einen Fernschuss unter die Latte des Meuselwitzer Tores. Sören Eismann verdiente sich damit endgütig den Titel "Mister Thüringenpokal 2015", nachdem er bereits auf ähnliche Art im Halbfinale in Rudolstadt traf.

Die Gastgeber starteten furios mit ihren Mitteln: unbändiger Willen und Körpereinsatz. Letzterer ging mit Treten und Stoßen und Ellenbogen häufig weit über das zulässige Maß hinaus, wurde jedoch vom Referee und vom Fahnenhalter gerade in der 1. Halbzeit völlig ignoriert. Und als Eismann nach rund einer halben Stunde im Strafraum folgenlos einfach plump umgestoßen wurde, sorgten einige Getränkespenden aus dem Gästeblock für eine kurze Spielunterbrechung. Ich weiß nicht, ob der Referee in der Halbzeitpause in sich gegangen war, jedenfalls setzte er diese seltsame Linie nach Wiederanpfiff nicht mehr so extrem fort. Aber der 89. min verdiente sich der FCC dann seinen Pokalsieg. Und in der Verlängerung, Meuselwitz war seit der 60. min stehend k.o., inzwischen nach einer gelb-roten Karte dezimiert und versuchte, sich irgendwie ins Elfmeterschießen zu retten, kam die endgültige Erlösung in diesem Spiel durch Wieziks 2:1. Und so bot diese verkorkste Saison wenigstens ein kleines Trostpflaster für die geschundene blau-gelb-weiße Seele.


Die Versorgung auf der Glaserkuppe ist qualitativ sehr gut, aber bei mehr als 500 Zuschauern völlig überfordert.


FCC-Legende Matz Vogel

Gesunde Einstellung im Gästeblock


Das Abbrennen von Pyrotechnik... äh, Bratwurstbuden
ist untersagt


Schönes Wetter mit schönen Wolkenansichten


Das Heimfanblöckchen


Irgendwie stand es nach 90 min dann doch unentschieden


In der Verlängerung spielte dann der FCC druckvoller


Letzter Seitenwechsel


Ein letztes Anrennen der Hausherren blieb erfolglos


Und so konnten dann die Feierlichkeiten auf dem Rasen beginnen


Thüringenpokalsieger 2015


Mr. FCC


Mr. Thüringenpokal

Alle Fotos: U. Kaiser (C) 2015

Seitenanfang

© U. Kai$er 1997-2015