FC CARL ZEISS JENA -

Fanclub

"family"
2015/16: Dachwig-Döllstädt - FCC 0:2
Home
Fanclub
On tour
Stadien
Marcs Spiele
Auswärtstipps
Behindertenparken
Tickets
Berichte & Fotos
Nächsten Spiele
RL 2013/14
FC Carl Zeiss Jena
Mannschaft
Stadion
Historie / Trikots
Fotos
Vereinslieder
FCC-Links
Fanzines
Programme
Kultur
Blau-Gelb-Weiß
Bücher
Filme / CDs
Lieder
British Songs
Collagen
YNWA
Mix
Links
Gästebuch
Impressum

Thüringenpokal in Gräfentonna, 14.11.2015:

FC Dachwig-Döllstädt - FCC 0:2 (0:1)

So eine schäbige Spielstätte ist mir, gerade in einem Pflichtspiel, noch nie übern Weg gelaufen. Wer in diesem Umfeld ein Pokalspiel mit erwarteten 2000 Zuschauern austragen will und noch dazu die Anhänger des gegnerischen Erzfeindes als Unterstützer einlädt, ist mittelschwer größenwahnsinnig und leichtsinnig zugleich. Und wer diesen Sportplatz dafür genehmigt, bekommt im realen Leben nicht mehr viel mit. Letztendlich dürfte sich das Spiel in der "Sportarena" mit tatsächlichen 900 Zuschauern als finanzieller Flop für die Gastgeber erwiesen haben. Hinzu kommen die Kosten der Drogen für den Mikrofonclown, denn im normalen Zustand kann niemand so ein Zeugs absondern wie der.
Egal, wir haben 2:0 gewonnen (Johannes Pieles vor der Pause, ein Eigentor in der zweiten Halbzeit) und die Heimmannschaft hatte nie den Hauch einer Chance aufs Weiterkommen. Die nächste Runde bitte!


Kassen- und Klohäuschen am Gästeblock


Dieser Sportplatz kostete 10 € pro Nase!


Werbefigur in schönen Farben, aber
irgendwann ging die Luft mangels Strom aus


Man beachte die doppelt geschwungene Grundlinie


Hochsicherheitstrakt Gästekäfig

Diese kleinen FCC-Fans hatten den besten Blick aufs Spiel


Der Gräfentonnaer Triumphbogen


Feierabend!


Zurück ging es wieder rund um die verbotene Stadt

Alle Fotos: U. Kaiser (C) 2015

Seitenanfang

© U. Kai$er 1997-2015